Alt/Mezzosopran

"Bei Katrin Edelmann freut man sich bei jedem Auftritt über die Rundheit und Fülle ihrer Alt/ Mezzosopran-Stimme, so ganz ohne störendes Tremolo. Bei "Bereite dich, Zion" bestach sie durch brillante Koloraturen und ihrer Möglichkeit, nach oben sehr schön die Stimme aufzumachen. Das Wiegenlied "Schlafe, mein Liebster" sang Edelmann mit großer innerer Ruhe und klarer, natürlich wirkender Stimme."

Gerhild Ahnert, Mainpost

 

"Die Mezzosopranistin Katrin Edelmann deutete den Text der Lieder von Hugo Wolf mit subtilen Schwingungen zwischen den Zeilen. Mit melodramatischen Qualitäten verdeutlichte sie die Vereinsamung verlassener Mädchen. In mystischen Wellen baute sie nervöse Erwartung auf, legte eisig kalte Linien und durchleuchtete gespenstisch die Mitternacht."

Hartwig Wolf, Liechtensteiner Vaterland

"Mit ihrem Alt-Solo bezauberte Katrin Edelmann (Alt) bei der Bachkantate „Gott soll allein mein Herze haben“                                                                                                                    ......Besonderer Höhepunkt der Kantate ist der Solopart für die Altstimme. Anspruchsvoll von Katrin Edelmann gesungen, begeisterte diese durch ihre gelungene Interpretation und ihre warme Gesangsstimme."

Peter Klopf, Saale-Zeitung

 

...Altistin Katrin Edelmann glänzte in den dramatischen Momenten, unter anderem in der Arie „Er ward verschmähet“....

Stefan Kritzer, Mainpost

Wer eines der bekanntesten und schönsten Lieder der Romantik, Robert Schumanns Vertonung von Eichendorffs "Mondnacht" ("Es war, als hätt' der Himmel / die Erde still geküsst") mit derartiger Ruhe singt, wer sich traut, die schwierigen Intervallsprünge des absolut bloß liegenden Stimme nicht durch Tremolo zu verunklären, der muss sich seiner Sache schon sehr sicher sein. Wobei Katrin Edelmann darauf bauen konnte, dass sie eine - keineswegs selbstverständlich - wunderbar ruhige, weiche Mittellage hat, auf die sie ihre Stimme sozusagen fallen lassen kann......Jedes Lied hatte seine eigene Handschrift............

(Thomas Ahnert Mainpost)

 

......Um der Aufführung ein attraktives klangliches Gesamtbild zu geben, wurden mit Marie Friederike Schöder (Sopran), Katrin Edelmann (Alt), Stephan Scherpe (Tenor) und Daniel Blumenstein (Bass) vier sehr gute, Oratorien-erfahrene Künstler gewonnen. Den Orchesterpart übernahm einmal mehr das Suhler Orchester Prattica di musica, verstärkt um Gastmusiker, die alle auf historischen Instrumenten spielen.........

(Freies Wort, Suhl)

Im Mittelpunkt der ersten drei Kantaten stehen schon aufgrund ihrer schieren Dauer die drei großen Arien für Alt, "Bereite dich Zion", "Schlafe mein Liebster" und "Schließe mein Herze". Mit Katrin Edelmann hatte Wöltche eine exzellent vorbereitet Sängerin im Quartett, die intonationssicher und mit sorgfältig austartiertem Rhythmus und dabei äußerst textbezogen und mit staunenswerter innerer Ruhe gestaltete.                                                                            Gerhild Ahnert, Mainpost                                                              

Das Sommerrefektorium der Abtei in Maria Bildhausen erstrahlt im Kontrast zum umgebenden Grün. Die Stimme von Katrin Edelmann legt sich eindringlich über den Talgrund........Wir sind im zweiten Jahr der Konzertreihe "Klassik im Grünen", mit der die Kloster-Akademie Maria Bildhausen eine neue Tür in ihrem Kunst- und Kulturangebot aufgestoßen hat und weiter mit neuem Leben erfüllen will.......Für Katrin Edelmann, die Mezzosopranistin, war der Auftritt dort eine Premiere, für Peter Rottmann an der Truhenorgel nicht, zumal er als künstlerischer Leiter das Konzertprojekt begleitet......Der Abend "der schönen Gesänge" war den Komponisten des Barock gewidmet......... Die Altistin verstand es vorzüglich mit einigen Liebeserklärungen in Italienisch und Deutsch das romantische Umfeld des Konzertabends zu vervollkommnen.....Wer eignet sich besser als beispielsweise die Italiener Alessandro Scarlatti (1659-1725) oder Antonio Caldara (1671-1763). Deren Gefühlsausbrüche im Text, verbunden mit der klaren Stimme Katrin Edelmanns hinterließen Spuren von Glückseligkeit. Der Deutsch-Brite Georg Friedrich Händel (1685-1759) schaffte es mit vier Arien aus seiner Vertonung von neun Gedichten des Hamburger Dichters Barthold Heinrich Brockes (1680-1747) in das ausgewogene Programm. Keine Liebesbezeugungen, doch intime und gefühlvolle, manchmal oberflächlich klingende Moralvorstellungen verdichten sich durch das Timbre der Tonkünstlerin zu einem mächtigen Ganzen.....

Mainpost, Hartmut Hessel

Philipp Christ konnte außerdem vier erstklassige Solisten gewinnen, die dem Stück den nötigen Tiefgang verleihen.- Anne Schneider aus Weimar (Sopran), Katrin Edelmann aus Bad Kissingen (Alt), Rainer Tetenberg aus Ludwigsburg (Tenor) und Daniel Blumenschein aus Leipzig (Bass). Allesamt brillierten sie mit klaren, ausdrucksstarken Stimmen, die das Zuhören leicht machen.                 Anica Trommer, Freies Wort